Nunofilzen Inspiration

Share on facebook
Fcebook Page
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

Hier kommt eine hübsche Idee zum Nunofilzen, falls dir ein kleineres Stück Seide in die Hände fällt.

Das filzen des Nunofilz-Beutelchens

1. Ich heftete die Pongeeseide zu einem kleinen Beutel zusammen d.h. ich nähte locker drei Seiten zu und lies eine als Öffnung offen. 

2. Dann schnitt ich eine passende rechteckige Schablone zurecht und steckte diese in das Seidentäschlein.

3. Dann bedeckte ich es rundherum mit zwei dünnen Lagen Wolle in Weiß und Grün, filzte es, schnitt oben den Nuno-Vorfilz auf, entnahm die Schablone, filzte fertig und hatte erstmal das Nunofilz-Täschlein.

Das waren auch gleich die Hauptschritte zum Nunofilzen: leichten Stoff und Wolle auf einander legen und filzen, bis die Wollfasern durch den Stoff krabbeln und ihn fest halten.

Aber was sind diese leeren Filzbereiche?

Detail von Nunofilz Beutelchen

Ich hatte in die Seide zwei rechteckige Öffnungen geschnitten, damit die Fläche dort nicht gekräuselt ist, sondern nur der flache Filz zu sehen ist. Die Pongeeseide umrahmt diesen Bereich d.h. Nunofilz -also mit gewobenem Stoff kombinierter Filz- ist nur dort, wo dieser wellige Bereich ist.

4. Ich schnitt kleine Öffnungen unter dem Rand des Nunofilzsäckchens um später die Filzschnur durchzuziehen. Die Schnittwunden filzte ich noch kurz zwischen den Fingerspitzen und spülte den Nunofilz dann aus und lies in trocknen.

Die kleinen Filzbobbel...

Beutelchen nunofilzen mit besticktem Filzbobbel

5. Das sind etwa 4 mm kleine Filzkügelchen, die ich zwischen den Fingerkuppen gefilzt hatte und etwas flach gedrückt (und ausgespült) trocknen lies. 

6. Die trockenen Filzbobbelchen nähte ich dann mit einigen einfachen Stichen und mit grünem Nähmaschinengarn auf die seidenlosen Filzflächen. 

Wie ich sie jetzt so betrachte, sehen sie, wie kleine Filzerdbeeren aus, haha.

Nunofilz mit besticktem Filzbobbel

Das Zugband des Nunofilz-Beutels

Nunofilz-Beutelchen mit Zugband

7. Ich filzte eine Schnur und legte auf die Fasern auch Seidenfasern, welche die weißen Streifen ergeben. Die Fasern an den Enden blieben erstmal noch ungefilzt.

Die Enden einer Filzschnur habe ich verknotet -wo die Schnur schon gefilzt war- und die überstehenden, trockenen Wollfasern filzte ich erst jetzt zu drei “Schwänzchen”.

8. Ich nähte dann auch zwischen die drei “Schwänzchen” je ein rotes Filzkügelchen.

Filzschnur mit rotem Filzkügelchen

Fertig ist das Nunofilz-Beutelchen...

So ein kleines Nunofilz Projekt braucht nicht so viel Zeit. Den fertigen Filz kann man gelegentlich verschenken, mit einer Seife darin zum Beispiel oder ein paar Glas- oder bestickten Filzperlen. Aber auch zuhause gibt es immer mal etwas kleines, was man darin verstauen kann.

Beutelchen mit Nunofilzen Pin

Klick HIER für den Beitrag, wo ich dir zeige, wie anders das Ergebnis beim Nunofilzen mit Chiffonseide ausfällt und wie du so auf Filz Aquarellieren kannst.

Fusselige Grüße & mottenfreie Wolle

Deine Corinna

Schreibe einen Kommentar

This Post Has 20 Comments

  1. Leni Leib

    Nunofilz Beutelchen sehr schoen ..
    Werde ich mal probieren ..
    Vielen Dank !! 😍😍😍👏🏼👏🏼🙋‍♀️🙋‍♀️

    1. Nitschmann Corinna

      Gerne. 🙂 Du brauchst das Beutelchen auch nicht heften, kannst den Stoff einfach auch um die Schablone falten, dann hast du ihn allerdings doppelt entlang der Kante oder du legst nur zwei Rechtecke auf einander und dazwischen die Schablone, aber dann darf die Wolle bestimmt keine Löcher oder Dünnstellen am Rand entlang haben.

  2. Sabine Dreesmann

    Das ist ein ganz süßer Beutel geworden. Danke für die Anregung zum Filzen. Die Schnur mit dem Bobbelchen sieht fast aus wie ein kleiner Blütenkelch. Vielen Dank dafür, liebe Corinna.

    1. Nitschmann Corinna

      Blütenkelch hört sich schöner an, als Fuß eines Außerirdischen. 😀

  3. Silvia

    Das Beutelchen ist sehr schön geworden. Die Farben gefallen mir. Ds werde ich versuchen nachzuarbeiten. Einen kleinen Beutel kann man immer gebrauchen. Danke für die Anleitung.

    1. Nitschmann Corinna

      Liebe Silvia, es war auch ein kleines Experiment, ich hatte nämlich die Seide weiß-grün gefärbt, mit Seidenmalfarbe und Pinsel, und die Wolle legte ich so, dass die eine Hälfte des Beutelchens grün und die andere weiß ist. Also in vertikaler Richtung trennte ich die Wollfarben. Ich wollte einfach mal sehen, wie sich die Farben der seide und der Wolle mischen, aber das kommt auf diesen Fotos nicht rüber.

  4. Martina Gruneberg

    Eine hübsche Idee und recht schnell umzusetzen. Herzlichen Dank, Corinna.

    1. Nitschmann Corinna

      …und es funktioniert ja mit so vielen unterscheidlichen Stoffen und schon sieht es anders aus. Und Stoffe haben wohl die meisten von uns so rumliegen. 😀

  5. Gabriela

    Was für eine hübsche Idee. Danke für diese Inspiration, werde ich bald umsetzen

    1. Nitschmann Corinna

      Ich freu mich, wenn du es zeigst, was daraus geworden ist, liebe Gabriela. 🙂

  6. Karin

    Danke für die Inspiration. Dein Beutel sieht total klasse aus.
    So ganz “Corinna Art” mit den netten Knuddeln. :-))
    Selbst gefärbte Stoffe oder Wolle macht das Ganze noch interessanter und einzigartig.
    Danke.
    LG Karin

    1. Nitschmann Corinna

      Gerne, es freut mich, dass er dir gefällt. 🙂

  7. Regina Haiek

    ein allerliebster Beutel, besonders die Filzerdbeeren

    1. Nitschmann Corinna

      Was man nicht alles so auf seinen Filzen entdecken kann nach etwas Zeit. 😀

  8. Regina Haiek

    ja viele unterschiedliche Stoffe, so wird keiner wie der perfekte, schöne Beutel von Corinna.

    1. Nitschmann Corinna

      Ich würde ihn keineswegs perfekt nennen. 🙂 Ich habe suche mal die Fotos von zwei kleinen Beutelchen, die ich mit Chiffon und nicht mit Pongee machte, die sehen ganz anders aus. Spitzenstoff gäbe ein tolles shabby chic Beutelchen her.
      Oder Stofffetzen ein schönes Mosaik.

  9. Silvia

    Danke für diese tolle Idee Corinna. Ich wünsche dir noch ganz viele inspirative kreative fusselige Projekte.

    1. Nitschmann Corinna

      Vielen Dank, liebe Silvia! Es freut mich, wenn dir dieses Miniprojekt Lust zum Filzen bringt.

  10. Andrea

    Super Idee für Resteverwertung,könnte man auch weihnachtlich gestalten,mit Rot-Grüntönen.
    Danke für das schöne Projekt.

    1. Nitschmann Corinna

      Oh, ja und es wird ja gerade Zeit dafür. Da denke ich aber auch gleich daran, dass es mit Hasenohren und ein Bommelschwänzchen in einem halben Jahr auch wieder einen Extraanlass hat. 🙂

Schreibe einen Kommentar

5 KOSTENLOSE FILZANLEITUNGEN!
von Corinna Nitschmann / CorNit-Filzkunst JA! Wirklich gratis. Ohne einen Haken.