Rohwolle zum Färben

Share on facebook
Fcebook Page
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

Muss den Rohwolle zum Färben eine spezielle Wollsorte sein? Schauen wir mal…

Rohwolle zum Färben grün blau

Rohwolle zum Färben - die ausgangsfarben

Rohwolle in Naturfarben gibt es in unterschiedlichen Tönen von Weiß, Braun, Grau und Schwarz. 

Ist ein Schaf gescheckt, kommen sogar in einem Vlies unterschiedlich farbige Stellen vor. Solch eine Rasse ist z.B. das Jakobschaf.

Es gibt aber auch Schafe, dessen Wollfasern einfach gemischt sind ohne Fleckenmuster: Wie bei einem Menschen, der schon halbwegs graue Haare hat. 

Jakobschaf Wiki - David Merrett from Daventry
Jakobschaf auf_Royal_Show von David Merrett /Daventry
Rohwolle zum Färben
Findest du das Kuckucksei auf dem Bild? 🙂

Kann man den Rohwolle überhaupt färben? Kurz: Ja. (Ich  habe dazu einen Fotoleitfaden im Blog und ein CorNit Filz TV Video hochgeladen, schau sie dir auch an.)

Aber welche Rohwolle eignet sich denn zum Färben?

Jede.  

Gefärbte und ungefärbte Rohwolle vom Jakobschaf

mit indigo gefärbte Rohwolle

Auf dem folgenden Bild siehst du drei Sorten von Wolle, alle wurden mit Indigo gefärbt:

– Rechts oben “hortobágyi racka” (Ovis aries strepsiceros Hungaricus) – Hortobagyer Zackelschaf hat gekringelte Locken und gerade, gedrehte Hörner, die Wolle ist braun, grau, schwarz und weiß.

– Rechts unten “gyimesi racka”  (Ovis aries strepsiceros transsylvaniensis) Gyimeser Zackelschaf hat gerade, lange Strähnen, spiralig gedrehte Hörner, die Wolle ist weiß.

– Links Merinowolle vom Jungschaf.

Rohwolle zum Färben Indigo

Überraschungen beim Rohwolle färben

Rohwolle mit gemischten Faserfarben sieht gefärbt so aus, wie auf unterem Bild: Die helleren Haare nehmen die Farbe gut auf, die dunkleren bleiben einfach dunkel naturfarbig.

Rohwolle zum Färben blau
Rohwolle zum Färben Indigo Zackelschafwolle

Hier kommt ein bereits am Schaf ziemlich zusammengefilztes Vliesstück, welches vor allem braune Wollfasern beinhaltet. Die weißen Haare wurden im Färbebad hellblau.

Rohwolle zum Färben verfilzt

Sind im Vlies nur helle Wollfasern, wird die Rohwolle mit großer Wahrscheinlichkeit wunderschön monokrom in mehreren Farbtönen gefärbt. Das gilt allerdings auch für  Rohwolle färben mit Säurefarben und Pflanzenfarben.

Rohwolle zum Färben Indigo Hellblau

Farbnuancen innerhalb der Wollsträhnen

Die Spitzen der Haare bleiben meist heller, als der Rest oder sie nehmen garkeine Farbe auf.

Rohwolle zum Färben Indigo Löckchen
Rohwolle zum Färben Wolllöckchen in Indigoblau
Weiße Rohwolle mit Indigo gefärbt
braune rohwolle grün gefärbt
Braune Rohwolle grün gefärbt
weisse rohwolle grün gefärbt
Weisse Rohwolle grün gefärbt
weisse rohwolle grün gefärbt

Mit Ashford Säurefarben gefärbte Rohwolle

Auf den folgenden Bildern siehst du mit Säurefarben von Ashford gefärbte Zackelschafwolle und Walliser Schwarznasenwolle.

Rohwolle zum Färben mit Säurefarben
mit Ashford Säurefarben gefärbte Rohwolle
Rohwolle zum Färben mit Ashford Säurefarben in Rot
Gemischte Wollsorten gefärbt
Katze in rotem Wollhaufen
gefärbte Wolllocken

wozu denn Rohwolle zum Färben nehmen?

Mit Rohwolle gefilzter Filz hat eine ganz andere Oberfläche, als aus kardierter Wolle. Die Möglichkeiten, die man mit Rohwolle filzen entdeckt, möchte man nicht mehr missen. Will man aber nicht nur mit naturfarbener Rohwolle filzen, dann ist das Färben dran…

Hast du Fragen oder Erfahrungen, schreibe sie in einem Kommentar.

Rohwolle zum Färben Pin

Fusselige Grüße & mottenfreie Wolle

Deine Corinna

Schreibe einen Kommentar

This Post Has 10 Comments

  1. So habe ich nach deiner Anleitung Rhönschaf und Jacobsschaf gefärbt. Ist toll geworden. Jetzt habe ich Walnussschalen bekommen und werde damit versuchen Rhönschafwolle zu färben. Bin gespannt ob es klappt. Berichte dann. LG Marion

    1. Danke, Marion, das wäre toll, wenn du berichten würdest, danke!

  2. Ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit der Anleitung von Corinna! Schatz (Bussi!!!) Am Besten gefällt mir, dass beim Heißfärben bereits sooooooo viel von der Sch…. weg ist. Wenn man die Wolle gaaaaaaanz vorsichtig aus dem heißen Wasser fischt ist auch ganz viel Wollfett weg. Das ist für mich genial, denn ich kardierre die Wolle anschließend mit einer elektrischen Kardiermaschine und da soll möglichst wenig Wollfett hin.

    1. Oh, das freut mich sehr, dass es mit dem Färben gut geht!
      Ich erwäge zeitweise auch, wie viel Zeit ich zum Rohwolle filzen haben werde oder wo ich filzen werde, nämlich wenn ich nicht so doll planschen kann, kommt die Wolle auch erst in ein-zwei kurze Heißwasserbäder einmal oder zweimal, damit während des Filzens nicht mehr so viel Schmutz und Lanolin “rausgefilzt” werden muss.

  3. Habe von Nachbarn die zu früh abgeworfenen Walnüsse zum Solarfärben eingesetzt. Super schöne goldfarbenen Wolle,die vormals weiß war. Steinschaf ist es(glaube ich…)

    1. Solarfärben habe ich noch nicht gemacht, dafür alle zu früh abgeworfenen Nüsse noch auf der Terrasse und daneben. Müsste ich vielleicht auch versuche, das mit dem Goldgelb hört sich sehr gut an. Danke für den Tipp!

  4. Also meine dreckige, fettige Rohwolle vom Rhönschaf hat ein tolles goldenes Braun angenommen. Habe die Walnussschalen 2 Tage eingeweicht, dann die Rohwolle auch 2 Tage drin gehabt. Kalt gefärbt. Bin gespannt wie die Farbe sich verhältst wenn ich damit filze.

    1. Es wäre auch einen Test Wert die Wolle in zwei Objekte einzufilzen und eins der Sonne aussetzen (nicht unbedingt draußen, sondern irgendwo in der Wohnung, wo der Platz eben öfter sonnig ist) und das andere an einem schattigeren Ort aufbewahren. Wie groß wäre wohl der Unterschied in einigen Monaten/Jahren?

  5. Das wäre wirklich interessant zu beobachten. Sollte ich vielleicht mal machen.

    1. Ich bin jedenfalls gespannt, solltest du mal Ergebnisse haben. Ich sehe schon, ich komme diesjahr nicht dazu.

Schreibe einen Kommentar

Wohin kann ich dir die Anleitungen senden?

5 KOSTENLOSE FILZANLEITUNGEN!
von Corinna Nitschmann / CorNit-Filzkunst JA! Wirklich gratis. Ohne einen Haken.