Faser(t)Räume: Filzzelte

Share on facebook
Fcebook Page
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

Ratefrage zuerst...

Wie groß sind diese Filzobjekte wohl? Die sehen für mich wie herzerwärmende “Staubfänger” aus, die ich gerne auf dem regal hatte, weil die seele einfach anfangt zu baumeln, wenn man auf sie guckt.

Als Eierwärmer würden sie sich auch gut machen…da kehrt ja garantiert gute Laune morgend um 6:25 am Tisch ein.

Oder sind sie doch etwas größer?

a) 15 cm
b) 48 cm
c) 165 cm

 

Schönes & Feines

Schauen wir mal auf die Details, vielleicht hilft uns das beim Feststellen des Maßes:

Handstickerei und Relieftechnik in jeder Menge…

Es kommen noch ein paar gefärbte Rohwolllocken in das Spiel…

Na, und wie groß denn dann?

Dieses Bild mag wohl etwas mehr verraten. Das ist meine Hand. 

Auf dem Bild darunter sieht man die bestickten Knubbelchen von etwas weiter weg…Dies ist die eine Seite der Objekte.

…und das ist die andere Seite der Filzzelte. Die Größe ist damit geklärt. Ich war drin, als ich sie aufstellte. Sie würden herrlich als indianische Schwitzhütte herhalten.

Hops, da unter dem linken rollt ja gerade eine Mitzekatze hervor. 🙂

Weeer hat sie gefilzt?

Nein, nicht die Schweitzer. Aber vielleicht lutschte Márti Csille, die hervorragende ungarische Filzkünstlerin, Ricola Bonbons während der Arbeit, denn etwas Kühlung war beim Walken schon erforderlich. Auf dieses Projekt gingen fast ein paar Freundschaften drauf, wie sie mir erzählte.

Filzzelt = Jurte? Nö.

Nicht unbedingt, wie wir sehen können.

Diese Zelte haben je drei Holzstäbe, die man reinsteckt, damit sie standhaft bleiben.

Du kannst ein Filzhäuschen für machen indem du eine Stabkonstruktion mit Flächenfilzen umgibst, wie bei einer Jurte, es kann aber auch ein Würfel aus Stäben sein, du kannst aber auch einen großen Hohlfilz machen und ihn in einen Baum binden oder aufstellen, wie diese Zelte. Lass aber ein Fenster offen, falls man es drin auch aushalten soll. 🙂 Diese Zelte waren nicht dazu gedacht, sie waren Ausstellungsobjekte.

Ich kannte zuerst nur die Fotos und schätzte sie etwa 20 cm groß. Dann sah ich sie live und mit fiel die Kinnlade runter.

Würdest du dich an so ein Projekt wagen? Schreibe es in einem Kommentar oder Frage ruhig. Teile den Beitrag, wenn du ihn interessant findest, zeigen wir vielen Leuten Mártis Riesenarbeit!

Hier wird Márti mit dir filzen:

Die CorNit-Fusseloase findet in Ungarn 07-11. September statt. 5 Tage filzen mit renommierten Filzkünstlerinnen und mit mir auch und das wird lustig und Familie kannst du mitbringen…bald schick ich alle Details per Newsletter. Schreibe das Datum schon mal auf!

Fusselige Grüße & mottenfreie Wolle

Deine Corinna

Schreibe einen Kommentar

This Post Has 12 Comments

  1. Heike Beck

    Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich schwankte auch zwischen Eierwärmer und Saunahut.
    Aber ich könnte heulen, dass die Filzoase ab 7. 9. stattfindet. Da bin ich in Dänemark. Völlig falsche Richtung. Ich wäre sooooo gern bei euch 😢😭vG

    1. Nitschmann Corinna

      Oh, Heike, das tut mir Leid! Wenn es diesjahr zusammenkommt, wird es wieder eine Ausschreibung für 2021 geben, vielleicht klappt es ja dann, das wäre toll!

  2. Bugenvilija

    Das ist wunderbar!
    Ein wahrer Indianischer Wigwam!
    Viele Grüße

    1. Nitschmann Corinna

      Schade, dass das Wetter in Europa zu regnerisch ist. Ich hatte sowas gerne im Garten für längere Zeit. Vor 2 Jahren erlebte ich schon, wie mich sintflutartiger Regen aus einer herrlichen Jurte jagte. Und da waren 1 cm dicke, brutal fest gewalkte Filze darauf und rundherum. Aber der Filz fing an zu “schwitzen”, dann zu tropfen und unten kam natürlich auch alles Wasser rein.

  3. Anneliese Röder

    Da würde ich gerne mitmachen. Ich wohne ziemlich an der ungarischen Grenze. Ich Filze um zu verschenken… Handbeil dir schon Kurse gekauft , da ichhier keine Möglichkeiten sehe, einen Kurs zu belegen, derauch meinen Geschmack und Vorstellungen entspricht.
    Anneliese Röder , Bad Gleichenberg, Steiermark/Österreich 💚

    1. Nitschmann Corinna

      Liebe Anneliese, toll, dann könnten wir uns endlich mal treffen!

  4. Amparo Maria Maller

    Sehr spannend liebe Corinna, danke für den lieben Beitrag. VIEL Erfolg, Amparo Maria

    1. Nitschmann Corinna

      Danke Maria, danke fürs Vorbeischauen! Schade, dass ich hier keinen Kaffe & Kuchen anbieten kann. 🙂

  5. Janine

    I saw these last year in Hungary at Marti’s home. She was teaching a felt class and we went to visit her studio where she put her felt pieces in the garden. Amazing.

    1. Nitschmann Corinna

      I’m happy to know that they sometimes get in front of felters’ eyes and don’t only lay for the rest of their mothless lifes packed on the attick. 🙂

  6. Dagmar

    Liebe Corinna, das sind wunderbare Filzzelte. Ich bin sehr beeindruckt! De Kurs würde mich reizen, aber zu der Zeit sind meine Ferien schon wieder vorrüber und ich unterrichte schon wieder fleißig in der Schule…! Gerade bin ich getröstet worden: Das könnte ich ja alles machen, wenn ich in Pension gehe. Aber… das dauert noch ca. 10 Jahre!!!
    Viele Grüße und ein fröhliches Filzen wünscht euch
    Dagmar

    1. Nitschmann Corinna

      Liebe Dagmar, wenn es jetzt gut klappt, verlegen wir das Datum vlt. auf früher und ändern es womöglich immer mal, damit die unterschiedlichen Sommerferien in Deutschland hin und wieder reinfallen.

Schreibe einen Kommentar

Wohin kann ich dir die Anleitungen senden?

5 KOSTENLOSE FILZANLEITUNGEN!
von Corinna Nitschmann / CorNit-Filzkunst JA! Wirklich gratis. Ohne einen Haken.