Nunofilzbild mit Rohwolle und Papier

Share on facebook
Fcebook Page
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

Trostfilz. Groß und kuschelig...

Was habe ich wohl alles eingefilzt? Verrate ich auch gleich…

1 Nunofilzbild mit Rohwolle CorNit an der Wand 1
Trostfilz Skizze CorNit
2 Nunofilzbild mit Rohwolle CorNit Umarmung

Tröste dich, die Stunden eilen,
Und was all dich drücken mag.
Auch das Schlimmste kann nicht weilen,
Und es kommt ein andrer Tag.

In dem ew’gen Kommen, Schwinden,
Wie der Schmerz liegt auch das Glück,
Und auch heitre Bilder finden
Ihren Weg zu dir zurück.

Harre, hoffe! Nicht vergebens
Zählest du der Stunden Schlag:
Wechsel ist das Los des Lebens,
Und – es kommt ein andrer Tag.

Theodor Fontane: Trost
(1819 – 1898)

3 Nunofilzbild mit Rohwolle CorNit an der Wand

Schwarz-Braun-Beige-Weiß und dazwischen zierliche, lila farbene Blümchen… der Weg aus der Verzweiflung an das Licht?

Das Bild bekam einen Rahmen aus Rohwolle unterschiedlicher Schafrassen. Auf der rechten Seite helle Töne, links dunkle Töne.
Rosshaare habe ich ebenfalls eingefilzt.

Das sind diese weißen, langen  Haare in der dunklen Wolle, in der Ecke links unten im Bild zu sehen.

4 Nunofilzbild mit Rohwolle CorNit liegend
5 Nunofilzbild mit eingefilztem Papier CorNit

Die Konturen entstanden aus Strickgarn. 

Die linke Figur ist mit Papier überfilzt.

Im Schlitz und hinter der rechten Figur habe ich bedruckte Seide eingefilzt.

6 Nunofilzbild mit eingefilztem Papier CorNit
7 Nunofilzbild mit eingefilztem Papier CorNit
8 Nunofilzbild mit eingefilztem Papier und Rohwolle CorNit
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
9 Nunofilzbild mit eingefilztem Papier CorNit
10 Nunofilzbild mit Rohwolle CorNit
11 Nunofilz mit Rohwolle CorNit
12 Nunofilz mit Rohwolle CorNit
13 Nunofilz mit Rohwolle CorNit
14 Nunofilzbild mit Rohwolle CorNit
15 Nunofilzbild mit Corinna CorNit Nitschmann

Klick auf das Video um zu sehen, wie das große Filzbild getrocknet wurde:

Möchtest du den Beitrag teilen, nimm am Besten gleich unteres Bild mit. Ich freue mich über Kommentare und beantworte sie gerne. 🙂

Trostfilz Detail zum Teilen

Fusselige Grüße & mottenfreie Wolle

Deine Corinna

Schreibe einen Kommentar

This Post Has 44 Comments

  1. Wow, so ein schönes Kunstwerk, meine Bewunderung, liebe Corinna

    1. Vielen Dank! 🙂

  2. Liebe Corinna,
    das ist eine wunderschöne, tröstende Arbeit.
    Ich bin begeistert.

    1. Vielen Dank, liebe Marianne, das freut mich sehr! 🙂

  3. Sehr eindrücklich!!!
    Vielen Dank fürs zeigen.
    Liebe Grüsse Lucky

    1. Sehr gerne. Wäre schön mehr Zeit zu haben. Denn Skizzen habe ich noch reichlich.

  4. Corinna, this is beautiful….emotions, the colours, really impressing!

    1. Thank you Alet! Small view into my life. Or into the life of anyone. 🙂

  5. Was für eine schöne Idee und was für ein schönes Gedicht. Danke, die Blumen , die aus dem beigen Filz blitzen erinnern mich an die blühende Wüste in Chile.

    1. Oh, da fällt mir ein, eine Biologin-Bekannte erzählte auch mal von der blühenden Wüse in Chile, sie verbrachte da mal 1 Monat mit Arbeit. Muss bestimmt sehr schön sein.

  6. Ganz wunderbar, Corinna. Das Bild und der Text dazu sind sehr berührend.
    Vielen Dank!
    Du bist eine Künstlerin.
    Liebe Grüße, Doro

    1. Danke. *rotwerd* ich bin nur das kleine Ichbinich 😉

  7. Liebe Corinna,
    das Motiv – so innig und schön , ganz wunderbar auch in Verbindung des Gedichtes von Theodor Fontane.
    Herzlichen Dank für diesen Kunstaustausch.

    1. Gerne, schön, dass das so geht in Zeiten des Internets. 🙂

  8. Sagenhaft Corinna,
    wirklich wunderbare Arbeit und sehr schönes Gedicht vommalten Fontana, solches braucht es in dieser verrückten Zeit😊😙

    1. Auf unser Wohl, prost!

  9. Ich schließe mich an, eine wunderschöne Arbeit und so tröstend, aber auch ein wenig traurig.
    Herzlichen Gruß Silvia

    1. Wer nicht traurig ist, den braucht man ja nicht trösten. 🙂 Und nach dem Trost wird es ja auch besser. Danke, Silvia!

  10. Wow, Corinna,
    Hammer dein Bild. Ich kann nur noch staunen. Ich darf noch zur Arbeit und freue mich auch, den alle benötigen unsere Hilfe und der Halt in der Pflege. Das Bild spricht für mich genau dies sus (so sehe ich es) gebt einander Halt auch wenn es nur übers Telefon ist oder für jemand einkaufen, etc.
    Ich wünsche dir weitere so tolle und kreative Momente. Danke fürs zeigen. LG. Heidi

    1. Ich habe gerade heute daran gedacht, die Gesellschaft hat sich ganz gespalten: diejenigen die zur Arbeit gehen und die, die von zuhause müssen / dürfen. Jeder der beiden hat seine Vor- und Nachteile, nur jetzt haben wir noch weniger Wahl. Na, hoffentlich nicht lange. Drück dich!

  11. Hach wie schön, danke Corinna.
    Dein Bild ist ein echtes Kunstwerk geworden und so passend zu dem Gedicht.
    Schön, dass wir daran teilhaben konnten.
    Was soll ich euch wünschen – das Gedicht sagt schon alles.
    Ganz lieben Dank.
    Lieben Gruß
    Karin

    1. Ganz herzliche, virenfreie Fusselgrüße zurück! 🙂

  12. Liebe Corinna,
    ich bin nicht nur begeistert von der Größe des Filzes, sondern auch (immer wieder) davon, wie genau du zeigst, was du gemacht hast und wie er entstanden ist. DANKE! Deine Größzügigkeit im Teilen von Informationen ist ein Geschenk.
    Danke.

    1. Liebe Ulrike, ich mache noch einen Beitrag, weil ich inzwischen auch noch Fotos vom Auslegen gefunden habe, juhu! Meist weiss ich selbst nicht mehr, wie ich bestimmte Dinge filzte. 😀

  13. Liebe Corinna, dieses wundervolle künstlerisch gestaltete Bild zu Fontane`s Trost ist einfach nur mega vielen, vielen Dank dafür. Liebe Grüße Angelika

    1. Danke, Angelika. Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus – also vielleicht versuchen wir auf diese Art auszuharren. 🙂

  14. DEin FilzTrostBild ist wunderwunderschön geworden!! Liebe Grüße und Dankeschön fürs Zeigen! von Maria

    1. Vielen Dank, es freut mich sehr, dass es dir so gefallt. 🙂

  15. So ein schönes, so ein beeindruckendes Bild. Und diese Vielfalt an Techniken. Danke, dass Du uns daran teilnehmen läßt. Wie immer findest Du dann auch noch die genau passenden Texte. Künstlerin, halt!

    1. Ich erzähle mal jemandem, ich kann bestimmt nicht 3mal das gleiche machen. 2mal geht noch, da kann ich noch etwas Interesse haben, mehr nicht. Sogar innerhalb einer Arbeit fange ich an mich manchmal zu langweilen. Oft werde ich ganz aufgespannt, von Ideen, die verwirklichen möchte, ich zeichne und zeichne und wie ich soweit bin, dass in meinem Kopf sich alles zusammenfügt, wir das Projekt uninteressant und ich filze es nicht, es bleibt auf Papier.
      Darauf hin sagte mir mal eine Kunstlehrerin und Filzkünstlerin Margarete Warth, ich sollte nichts bis zum Ende planen und mir mehr Freiraum und damit Überraschungen übrig lassen. Dann bleibt es bis zum Ende spannend.
      Gerade dieses große Bild war, wo ich oft an ihre Empfehlung dachte. Ich hatte meine Zeichnung, einige Vorstellungen vom Material, aber z.B. keinen Plan für die Farben. Ich legte los, musste manchmal tief Luft holen, weil ich nicht sowas großes verpatzen wollte, wenn schon mal so viel Arbeit drin steckt. Dieses werk entstand durch dieses Loslassen bestimmter Vorstellungen.
      Ob es Kunst ist? Für jeden wie er mag. Es freut mich, dass es dir gefällt. 🙂

  16. Wirklich wunderschön Corinna !!!!!

    1. Danke, liebe Els! 🙂

  17. Liebe Corinna,
    ich bin so bewegt von deinem wunderschönen Kunstwerk. Es ist perfekt. Meine Seele fühlt sich direkt angesprochen von dem schönen Motiv, den Farben, dem Material und dem Gedicht. Danke, dass du das mit uns teilst. Du schenkst mir Lichtblicke. Danke !!!

    1. Liebe Anita, das freut mich, wenn ein Funken rüber springt. Du bist nicht allein!

  18. Eine wirklich sehr schöne Filzabrbeit.
    Zusammenhalt, für einander da sein… in Zeiten von Corona noch wichtiger
    Lieben Inselgruß
    Kerstin.

    1. Insel hört sich jetzt gut an…da denke ich gleich daran, dass das Virus nicht so leicht rüber geht. Aber ihr seid ja nicht hermetisch abgeschottet. 🙂

  19. Liebe Corinna!
    Ich bin berührt von deinem grossartigen Bild und Gedicht. Gerade in dieser einsamen Zeit ist Kreativität für mich ein Anker.Du hast mit dieser Filzkunst wieder gezeigt, wie einzigartig und vielseitig das Filzen ist und welche heilende Wirkung davon ausgeht. Habe vor zwei Wochen noch zwei iranischen Frauen diese Faszination weitergeben. Die waren. Beschenkt und begeistert und sind mit Freude und Wollpaketen nach Hause gegangen. Abends musste eine Frau davon in Quarantäne. Zum Glück hatte sie sich nicht angesteckt. Danke für alles

    1. Danke, Brigitte, das ist so schön zu lesen!

  20. einfach nur wunderwunderschön!!!!!
    Danke!
    Alles Liebe
    mo

    1. Danke, mo! Lauf bitte nicht zu oft draußen rum! 🙂 Ach, doch. Im FReien, am Sonnenschein auf jeden Fall.

  21. Das Bild ist einfach nur traumhaft. Ich sehe darin, wie meine Tochter und ich in dieser schweren Zeit zusammenrücken und zusammenhalten. Hut ab und danke für´ zeigen.

    1. Ganz liebe zu-Rück-Grüße an euch zwei!

  22. Einfach großartig!

    1. Herzlichen Dank, Heike!

Schreibe einen Kommentar

Wohin kann ich dir die Anleitungen senden?

5 KOSTENLOSE FILZANLEITUNGEN!
von Corinna Nitschmann / CorNit-Filzkunst JA! Wirklich gratis. Ohne einen Haken.